Die Spargelpflanze gehört zur Familie der Liliengewächse, wie auch Zwiebeln, Schnittlauch, Knoblauch und Lauch. Bereits von den alten Ägyptern und Griechen wurden Spargeln als «Aspharagus» genossen.

Physiologisch gesehen sind grüne und weisse Spargeln die gleichen Pflanzen; der Unterschied liegt allein in der Kultivierung. Während der weisse Spargel unterirdisch wächst und somit bleich bleibt, wächst der grüne Spargel über der Erdoberfläche und wird grün. Hierzulande werden hauptsächlich Grünspargeln angebaut, das trifft auch auf das Obst- und Beerenland in Walperswil zu.

Von Mitte April bis zum längsten Tag im Jahr haben wir täglich frische Grünspargeln.