Gastronomie

Dank den Betriebsbesichtigungen wird ein neuer Zweig entdeckt, vor allem für Hanni Schwab. Seit dem rapiden Rückgang des Selbstpflückens fehlt ihr der Kontakt mit Menschen. Nach den Besichtigungen tischt sie den Menschen Kleinigkeiten auf und merkt dabei, wie viel Spass ihr diese Arbeit macht. Nach und nach wollen immer mehr Menschen ihre Geburstage, ihre Hochzeit oder ihre Firmenfeste bei Hanni Schwab im Erdbeerland feiern. Nicht zuletzt natürlich wegen der üppigen Erdbeerdesserts, die im Sommer aufgetischt werden. Unterstützung beim Kochen und Servieren erhält die Bäuerin von Bekannten aus Walperswil, die während tagelangem Vorbereiten und nächtelangem Umsorgen der Gäste zu guten Freunden werden. Nach 18 Jahren Gastrobetrieb sowie Advents- und Osterausstellungen hängt Hanni Schwab 2012 die Schürze an den Nagel. Nun will sie zusammen mit ihren Ehemann den Ruhestand geniessen, mit den Grosskindern Zeit verbringen und die Welt sehen.

2018-04-29T14:14:33+00:00 29.04.1996|